Blitzschach beim TV Ebern

150 Jahre TV Ebern – Auf die Taktik kommt es an

Zum TV Ebern, der sein 150-jähriges Jubiläum feiert, gehört auch die Schachabteilung. Leider fehlt es der Abteilung an Nachwuchs. Ihren Ursprung hat die heutige Schachabteilung eigentlich schon im Jahre 1964, als man sich im Rahmen des Schachclubs der VHS Ebern zum Spielen im „Hotel zur Post“ getroffen hat. Der Vorsitzende des Schachclubs war zu dieser ... Weiterlesen...

Jahresrückblick beim TV Ebern – Schach

Jahresrückblick 2011 beim TV Ebern – Schach

Januar: Schach-Blitzturnier der TVE-Schabteilung im Gasthof Sonne in Pfaffendorf TV-Abteilungsleiter Nikolaus Schober zeigte sich über die rege Teilnahme sehr erfreut. Stark vertreten waren die Schachspieler vom Schachclub Rudendorf mit 7 Aktiven. Es spielte jeder gegen jeden bei einer Spielzeit von fünf Minuten pro Begegnung. Die Eberner Platzierungen: 3. Willi Maurer 4. Klaus von Löffelholz 5. ... Weiterlesen...

Hans-Jürgen Ritter vom TV Ebern - Schach

Hans-Jürgen Ritter sagt “ade”

Für den 18.04. hatte ich um eine Zusammenkunft der Aktiven gebeten, die auch in Zukunft noch im Verein und im Verband Schach spielen möchten. Der Einladung gefolgt sind Klaus Vollkommer Volker Krenz Stefan Rautenberg Florian Buschbeck. Entschuldigt waren Willi Maurer, Nikolaus Schober, Robert Daut. Diese Drei bekundeten jedoch bereits im Vorfeld, weiterhin spielen zu wollen. ... Weiterlesen...

Ergebnisse vom TV Ebern - Schach

Mannschachaftsmeisterschaft Bezirksliga West – Runde 6

Am 07.02. gastierte die Mannschaft des SC Steinwiesen in Ebern, die mit der Empfehlung des bis dahin erkämpften 2. Tabellenplatzes als klare Favoriten anzusehen waren. Dass die Gäste am Ende mit 3,5:4,5 Brettpunkten mit leeren Händen nach Hause fuhren, ist erneut ein Beweis dafür, dass der Sieger oft erst nach der letzten Partie feststeht und ... Weiterlesen...

Hans-Jürgen Ritter vom TV Ebern - Schach

Jahresrückblick auf 2009 und Ausblick auf 2010

Jugendarbeit Wovor ich lange die Augen verschlossen habe, ist für mich endgültig in diesem Jahr zur Gewissheit geworden: Aus meinem Traum, durch gezielte Jugendarbeit eine breitere Basis für das Bestehen der Schachabteilung zu schaffen, wird nichts mehr werden. Die Ursachenforschung ist vielfältig, einige Gründe habe ich versucht, darzustellen: Qualifikation des Ausbilders stark differierende Vorstellung von Kindern ... Weiterlesen...

Seite 1 von 512345