Jahresrückblick 2011 beim TV Ebern – Schach

Januar: Schach-Blitzturnier der TVE-Schabteilung im Gasthof Sonne in Pfaffendorf

TV-Abteilungsleiter Nikolaus Schober zeigte sich über die rege Teilnahme sehr erfreut. Stark vertreten waren die Schachspieler vom Schachclub Rudendorf mit 7 Aktiven. Es spielte jeder gegen jeden bei einer Spielzeit von fünf Minuten pro Begegnung.

Die Eberner Platzierungen:

  • 3. Willi Maurer
  • 4. Klaus von Löffelholz
  • 5. Florian Buschbeck
  • 6. Nikolaus Schober
  • 8. Frederik Gnannt

Wiederaufstieg in die Bezirksklasse nach nur einem Jahr!

Die Spieler um Kapitän Stephan Rautenberg brachten das Kunststück fertig, ohne jeglichen Punktverlust mit 20:0 Zählern und 56,5:23,5 Brettpunkten die Meisterschaft nach Ebern zu holen, was in den letzten 30 Jahren in einer Verbandsrunde der A-Klasse keinem Verein im Spielkreis gelungen war.

TV Ebern - Schach Meisterschaft 2011

TV Ebern - Schach Meisterschaft 2011

Spitzenspieler Klaus Vollkommer errang sechs Siege, drei Remis und musste sich lediglich einmal geschlagen geben. Vier Siege und vier Remis spielte Volker Krenz ein, während Nikolaus Schober auf fünf Siege, eine Punkteteilung bei zwei Niederlagen blicken kann. Stephan Rautenberg gelangen vier Siege und vier Remis, einmal musste er sich geschlagen geben. Hervorragend auch die Bilanz von Nachwuchsspieler Florian Buschbeck bei sieben Siegen, einem Remis und lediglich einer Niederlage. Robert Daut erzielte vier Siege, fünf Remis und musste nur einmal seinem Gegner den Punkt überlassen. Erfolgreich auch die Bilanz von Georg Maier mit fünf Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen. Frederick Gnannt, ein weiterer Nachwuchsspieler, musste sich zwar dreimal geschlagen geben, siegte jedoch einmal. Weiterhin vertraten noch Hans-Jürgen Ritter mit zwei Siegen und einem Remis sowie Hans Hösl bei einem Sieg und einer Punkteteilung die Eberner Farben.

Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel!

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.